Um den Informationspflichten bei der Erhebung von personenbezogenen Daten nachzukommen, bitten wir um Beachtung der neuen Datenschutzerklärung. DSGVO kurz erklärt: Video.

Live aus Lippstadt

Live aus Lippstadt ist ein Live-Stream von den Benutzern auf www.lippstadt.org mit regionalen News, Infos und Nachrichten. Das Programm richtet sich in erster Linie an regionale Hörer aus dem Wirtschaftsraum Lippstadt. Registrierte Benutzer der Website können sich als mobile oder stationäre Sender an dem Programm beteiligen.

Mashup

Live aus Lippstadt ist ein Mashup verschiedener Internet-Technologien und -Dienste. Beispielsweise wird ein Online-Kartendienst wie Google Maps dazu verwendet die gerade live streamenden Kameras in die Karte einzublenden, damit man weiss wo gerade das aufgenommene Bild herstammt. Das gibt dann einen konkreten regionalen Bezug und man sieht auf der Karte genau wo gerade etwas los ist.

Live-Streaming

Live-Streams als Internet-Radio oder IP-TV sind selbstverständlich nicht neu und gehören seit vielen Jahren zur „Internet-Kultur“ dazu, aber die Form und Umsetzung ist relativ neu und wird meines Wissens nach auch so noch nirgendwo umgesetzt. Vielleicht zeitweilig in Krisenfällen, im Krieg, bei schweren Ausschreitungen, aber eben nicht als fest etablierter Dienst auf regionaler Ebene. Das Besondere ist daran die Spontanität, die Möglichkeit jederzeit sofort live online senden zu können, ohne große Vorbereitung, ohne Kamerateam, ohne Vorankündigung. Einfach Smartphone raus, App starten, Start klicken und man ist auf Sendung. So einfach …

Wozu das alles?

Sicherlich, nicht alles was technisch machbar ist macht gleich bei der ersten Betrachtung auch logisch einen Sinn. Mag es erst einmal keinen konkreten Anlass geben, kann sich dies jedoch auch schlagartig ändern. Bisher etablierte Medien wie Radio und Fernsehen tun sich bei spontanen Aktionen relativ schwer, ausserdem stehen dann auch wirtschaftliche Interessen im Vordergrund wenn Medienvertreter mit großem technischen und personellem Aufwand live vor Ort berichten. Bürger die lokal selbst zu Online-Reportern werden können dies in vielen Fällen sicherlich besser, weil es das normale Leben in der Stadt besser darstellt.

Wer kann das nutzen?

Im Prinzip jeder mit Internetzugang. Da es immer mehr ältere Leute gibt die oft nicht mehr in der Lage sein werden an vielen Veranstaltungen persönlich teilnehmen zu können ist es auch absehbar das die Nutzungszahlen stetig steigen wird. Sicherlich wird nicht jedes Konzert live ins Internet übertragen, weil auch der Konzertveranstalter seine Eintrittskarten verkaufen möchte, aber wer sagt denn das dieser nicht einer ausschnittsweisen Übertragung gegen Entgeld zustimmt?

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
Navigation
Drucken/exportieren