VDSL immer noch nicht in Sicht

VDSL wurde bereits in einer Pressemitteilung vor 1 Jahr durch die Stadt Lippstadt und die Telekom angekündigt und ist bis jetzt (Anfang Dezember 2014) leider immer noch nicht im Angebot. Zum Ausbaustatus gibt die Telekom leider keine konkreten Auskünfte. Die DSLAM im Stadtgebiet Lippstadts sind zwar - soweit sichtbar - aufgebaut, aber anscheinend immer noch nicht in Betrieb. Was die Inbetriebnahme verzögert konnte nach Nachfrage bei der Telekom niemand sagen. Offenbar dauert es doch länger als ursprünglich geplant.

Update 8.12.2014

Laut einer Pressemitteilung ist VDSL nun ab dem 8.12.2014 in Lippstadt verfügbar. Ein erster Verfügbarkeitscheck für eine Adresse in Lipperodeplugin-autotooltip__default plugin-autotooltip_bigLipperode

Lipperode wird unter dem Namen „Lipperothe“ erstmals im Jahr 1248 urkundlich erwähnt. Dies betrifft aber nur die Burg Lipperode und die Burgmannen. Das Dorf Lipperode wurde zunächst nicht erwähnt. Es dürfte älter sein als die Burg. Das nördlich von Lipperode gelegene Bruch- und Heidegebiet wurde nur im geringen Umfang für die Schafhaltung, Honig- und Wachserzeugung genutzt. In der Lippeaue selbst war genügend Weideland für eine bescheidene Viehaltung vorhanden. Die Nähe des alten Do…
ergab das die Telekom VDSL 50 theoretisch bereitstellen könnte.

Was ist VDSL bzw. VDSL2?

In Lippstadt kommt VDSL2 Vectoring zum Einsatz. Mehr Informationen dazu finden Sie in dem entsprechenden Wikipedia-Eintrag zu VDSL2 Vectoring.

Alle Artikel zum Thema VDSL in Lippstadt

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
Navigation
Drucken/exportieren
QR-Code
QR-Code VDSL immer noch nicht in Sicht (erstellt für aktuelle Seite)