73-Jähriger verhindert Trunkenfahrt

73-Jähriger verhindert Trunkenfahrt
Wer einen Betrunkenen daran hindert, sich hinter das Steuer zu setzen, hat eindeutig eine gute Tat getan. In Warstein gebürt der Dank heute einem 73-Jährigen, der gestern Abend gegen 18 Uhr ganz beherzt auf dem Parkplatz eines Supermarkts eingegriffen hat. Er hatte dort einen augenscheinlich angetrunkenen 67-Jährigen entdeckt, der in sein Auto einstieg und dann tatsächlich auch losfuhr, erstmal rückwärts aus einer Parklücke. Kurzerhand sprang der 73-Jährige an den Wagen heran, riss die Tür auf und zog den Zündschlüssel. Anschließend alarmierte er die Polizei und die hat dann bei dem Betrunkenen einen Wert von knapp zwei Promille gemessen.